PHP Tutorials, PHP lernen, PHP Forum, PHP Community and more ... MyWebsolution.de!

Sidebar

Home News Tutorials Workshops Tipps Artikel Gästebuch Sitemap Unicode Shopping

Suche

Members

Forum Login Registrierung

Statistik

Statistikbereich
Jetzt5
Heute249
Gestern297
Gesamt1605819

PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial - Das Formular

Autor Flitze
Klicks 101342
Rating für PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial
  4.2 von 10
Bewertungen131
Stand 05.07.2010
Keywords:
Gästebuch Tutorial, PHP Gästebuch erstellen, Guestbook, Gästebuch mit PHP und MySQL, Spamschutz für Gästebuch, Spam im Gästebuch, , HTML Formular, Gästebuch, Eintragsformular

Amazon: PHP 5.3 und MySQL 5.1
Breadcrumb:
Tutorials » PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial » PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial - Das Formular
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 Bewerten
Article Wizard - deutscher Article Spinner

3. Das Formular


An dieser Stelle möchte ich auf das Formularprüfung-Tutorial verweisen, in der die folgenden Methoden näher erklärt werden.

Also, wie dem einleitenden <form>-Tag zu entnehmen ist, sende ich die Daten des Formulars an die Datei gaestebuch.php. Diese benutze ich sowohl zum Anzeigen des Formulars, wie auch zum Prüfen und Speichern der Daten und später auch noch zur Ausgabe der gespeicherten Einträge. Ihr Aufbau sieht grob strukturiert so aus

PHP:

    <h1>.: Gästebuch :.</h1>

<?php
    error_reporting
(E_ALL);

    
// Wenn das Formular abgeschickt wurde
    
if(isset($_POST['submit']) AND $_POST['submit'] == 'Eintragen'){
         if(
fehler){
             
// Abbruch
         
}
         else {
             
// Eintrag speichern
         
}
    }
    
// Wenn die Seite 'per Link' aufgerufen wird
    
else {
        if(
vor weniger als einer Minute ein Eintrag erstell wurde){
             
// Kein Formular zeigen
         
}
         else {
             
// Formular zum Eintragen zeigen
         
}

         
// bisherige Einträge anzeigen
    
}
?>


Durch das Formular kann der User seine Daten an unser Script übergeben, deshalb müssen wir nun überlegen, welche Daten wir vom User erwarten respektive welche Daten in die MYSQL-Tabelle eingefügt werden müssen. Um es kurz zu machen:

ID wird durch Auto_Increment automatisch hinzugefügt

Datum werten wir ebenfalls automatisch aus, brauchen also keine User-Eingabe

Name und Nachricht müssen auf jeden Fall vom User ausgefüllt werden

Email und Homepage können vom User ausgefüllt werden

Editierung wird, falls nötig automatisch generiert

Die für das Formular relevanten Felder sind also Name, Nachricht, Email und Homepage. Das Formular könnte dann wie folgt aussehen:

PHP:
<p>Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.</p>
<form action="gaestebuch.php"
      method="post"
      accept-charset="ISO-8859-1">
<input type="text" name="Antispam" style="display:none;">
<table>
 <tr>
  <td>
   Name*
  </td>
  <td>
   :
  </td>
  <td>
   <input type="text" name="Name" style="width:300px;">
  </td>
 </tr>
 <tr>
  <td>
   Email-Adresse
  </td>
  <td>
    :
  </td>
  <td>
   <input type="text" name="Email" style="width:300px;">
  </td>
 </tr>
 <tr>
  <td>
   Homepage
  </td>
  <td>
   :
  </td>
  <td>
   <input type="text" name="Homepage" style="width:300px;">
  </td>
 </tr>
 <tr>
  <td>
   Nachricht
  </td>
  <td>
   :
  </td>
  <td>
   <textarea name="Nachricht" style="width:300px; height:100px"></textarea>
  </td>
 </tr>
 <tr>
  <td>
   &nbsp;
  </td>
  <td>
   &nbsp;
  </td>
  <td>
   <input type="submit" name="submit" value="Eintragen" style="width:300px;">
   &nbsp;
   <input type="submit" name="reset" value="Reset" style="width:300px;">
  </td>
 </tr>
</table>

</form>


Über den Style kann man sich natürlich streiten, aber das Prinzip sollte klar sein ;). Die obligatorischen Felder sind mit einem * gekennzeichnet und zeigen so dem User, dass Sie ausgefüllt werden müssen. Zu erwähnen ist noch das Text-Feld mit dem Namen 'Antispam', dieses hat das CSS-Attribut display:no und ist dadurch für den normalen User unsichtbar. Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich hierbei wieder um einen Spamschutz. Er ist gegen sog. Spambots gerichtet, denn die meisten dieser Bots füllen standardmäßig jedes Feld eines Formulares aus und somit auch dieses, obwohl es unsichtbar ist. Ist dieses Feld also nicht leer, handelt es sich wahrscheinlich um einen Bot und der Eintrag wird nicht gespeichert. Aber dazu komme ich nun in der Fehlerprüfung.

Zurück zur vorigen Seite:
PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial - MYSQL-Tabellen
Weiter zur nächsten Seite:
PHP/ MySQL Gästebuch Tutorial - Fehlerprüfung

»» Zurück zum Menu

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO - Search Engine Optimization)

Ranking

Tutorials (13)

8.6
8.4
8.1

Workshops (3)

8.8
8.7
7.6

Tipps (13)

7.2
6.7
6.5

Artikel (29)

8.4
7.2
6.4

RSS Feeds

Full Feed Tutorials Workshops Tipps Artikel

Twitter

Follow me on Twitter

Partner & Links


Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS
nach oben

Diese Seiten unterstützen MyWebsolution:
 
© MyWebsolution.de
2006-2017