PHP Tutorials, PHP lernen, PHP Forum, PHP Community and more ... MyWebsolution.de!

Sidebar

Home News Tutorials Workshops Tipps Artikel Gästebuch Sitemap Unicode

Suche

Members

Forum Login Registrierung

Statistik

Statistikbereich
Jetzt2
Heute66
Gestern364
Gesamt1530666

Suchmaschinenoptimierung (SEO) - OffPage-Optimierung

Autor Flitze
Klicks 64179
Bewertungen 34
Rating 7.2
Stand 07.10.2012
Keywords:
Suchmaschinenoptimierung, SEO, Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung Tutorial, SERP, Search Engine Result Pages, Domainpop, OffPage-Optimierung, Offsite Optimierung, Domainpopularität, Domainpopularity, Offpage Optimierung

Amazon: Website Boosting 2.0
Breadcrumb:
Artikel » Suchmaschinenoptimierung (SEO) » Suchmaschinenoptimierung (SEO) - OffPage-Optimierung
Seite : 1 2 3 4 5 Bewerten
Article Wizard - deutscher Article Spinner

OffPage-Optimierung


Die OffPage Optimierung (manchmal auch OffSite Optimierung oder [mit Bindestrich] OffPage-Optimierung genannt) beschäftigt sich mit der Reputation Ihrer Webseite im Internet. Im vorigen Kapitel wurde erklärt, wie Sie Ihre Seite OnPage optimieren, aber das reicht eben noch nicht aus um bei Google an der Spitze zu stehen.

Bei der OffPage Optimierung dreht sich eigentlich alles um die Backlinks, also um Links zu Ihrer Webseite. Ich lege Ihnen deshalb an dieser Stelle auch meinen Artikel zum Linkaufbau ans Herz. Wenn Sie sich intensiv mit der Materie beschäftigen wollen, lohnt sich außerdem ein Blick in das Kapitel OffPage Optimierung meiner Studienarbeit Einflussfaktoren der heutigen Suchmaschinenoptimierung am Beispiel von Google.

Es folgt ein kleines Inhaltsverzeichnis für die Erklärung der OffPage-Optimierung:
  1. Qualitativ hochwertige Backlinks
  2. IP- und Domainpopularität
  3. Reziprok oder nicht reziprok, das ist hier die Frage
  4. Worauf Sie bei Linkpartnern achten müssen...
  5. Wert- und nutzlose Backlinks
  6. Schlechte Backlinks

Qualitativ hochwertige Backlinks


Grundsätzlich lässt sich sagen, dass jeder Link zu Ihrer Homepage positiv ist. Allerdings zählen nicht nur die Quantität, sondern auch Qualität und Natürlichkeit der Links.

Die Qualität eines Links basiert auf verschiedenen Faktoren. Das beginnt mit der verlinkenden Seite selbst. Je bekannter diese Seite ist, bzw. je höher deren Pagerank ist, desto stärker wird der Link gewertet. Schließlich muss Ihre Homepage schon etwas Besonderes bieten, um von einer anderen, wichtigen Seite verlinkt zu werden. Weiterhin sind Thema der Seite und Position des Links von Bedeutung. Optimaler Weise steht das Thema der verlinkenden Seite mit Ihrer Seite/Unterseite in Verbindung, da so ein Bezug zum Inhalt hergestellt werden kann. Außerdem gilt generell: Je weiter oben im Content der Link steht, desto besser. Danach folgen Header und Navigation (rechts/links) und zuletzt kommt der Footer. Das hängt damit zusammen, dass ein Link aus dem Content heraus natürlich wirkt. Ein weiterer Anhaltspunkt dafür ist das sog. Reasonable Sufer Modell. Dabei handelt es sich um ein Patent von Google das im Mai 2010 anerkannt wurde und das kurz gesagt die Links im Content einer Webseite stärker gewichtet. Achten Sie bei der OffPage Optimierung also darauf!

Ein weiteres Qualitätskriterium sind Linktext und title-Attribut des Links. Wie sie sich auf die Position Ihrer Seiten in den SERPs auswirken, lässt sich an einem Beispiel erklären. Angenommen, Ihre Seite behandelt das Thema Schnellkochtöpfe. Beliebte Keywords könnten dann Schnellkochtopf und Schnellkochtöpfe sein. Setzen nun andere Seiten einen Link mit Titeln wie "Die Homepage von XY","Eine tolle Seite","Meine Page", etc., dann kann eine Suchmaschine keine Verknüpfung zwischen Linktext und Inhalt Ihrer Seite erkennen. Folglich wird sie auch keinen Grund erkennen, Ihre Seite beim Suchbegriff Schnellkochtopf weit oben zu platzieren. Sind hingegen viele Links mit Texten á la "Informationen zu Schnellkochtöpfen", "Alles über den Schnellkochtopf", "Schnellkochtopf", etc... zu Ihnen gesetzt, dann kann eine SuMa einen klaren Zusammenhang erkennen und wird Ihre Seite auch entsprechend hoch bewerten. Das title-Attribut kann dabei weitere Informationen über Ihre Seite enthalten. Beispiel dazu:

<a href="http://www.ihre-homepage.de/" title="Viele Informationen zu Schnellkochtöpfen">Alles über den Schnellkochtopf</a>

Allerdings sollten Sie die Natürlichkeit nicht außer Acht lassen. In Foren z.B. wird häufig mit dem Linktext "hier" verlinkt (Guckstu "hier", Weitere Informationen findest du "hier", etc...), also dürfen auch einige Links mit diesem Text "verschwendet" werden. Wenn Sie die Natürlichkeit bei der OffPage Optimierung missachten, kann es passieren, dass Ihre Webseite in einen Filter von Google rutscht und Ihnen deshalb die guten Plätze verwehrt bleiben.

IP- und Domainpopularität


Sie wissen nun, wie Ihre Links optimalerweise auszusehen haben. Nun müssen Sie noch auf die richtige Verbreitung achten, d.h. neben Themenrelevanz und Linkplatzierung sind außerdem noch IP- und Domainpopularität wichtig. Mit diesen Begriffen sind Backlinks von unterschiedlichen Domains bzw. IPs gemeint. Der Gedanke der Suchmaschinen dabei ist Folgender: Je mehr verschiedene Personen auf Ihre Seite verlinken, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr Content qualitativ hochwertig ist. Unterschiedliche IPs sind dabei etwas stärker zu werten, da mehrere Domains über die gleiche IP gehostet werden können. Im Rahmen einer erfolgreichen OffSite-Optimierung gilt es also eine möglichst höhe Diversität bei den IPs und Domains, die zu Ihnen verlinken, zu erreichen.

Reziprok oder nicht reziprok, das ist hier die Frage


Unter einer reziproken Verlinkung versteht man eine 1 zu 1 Verlinkung von 2 Domains. Das bedeutet, dass Domain A auf Domain B verlinkt und Domain B auf Domain A. So etwas findet man häufig, wenn eine Webseite die Rubrik "Partnerseiten" oder ähnliches besitzt, denn die dort verlinkten Seiten haben in der Regel ebenfalls einen Partnerbereich, in dem sie zurückverlinken. Suchmaschinen bewerten diese Verlinkung jedoch nicht sonderlich gut, da Links wie gesagt Empfehlungen darstellen sollen, was z.B. bei einem Partnerbereich nicht zwingend der Fall ist. Dementsprechend ist es vorteilhaft, wenn mindestens einer der Linktauschpartner mehrere Domains zur Verfügung hat, damit der Linktausch nicht als solcher erkennbar ist.

Worauf Sie bei Linkpartnern achten müssen...


Sie haben bereits einige Faktoren kennen gelernt, anhand derer Sie den Wert (bzw. die Qualität) eines Links zu Ihrer Seite abschätzen können (Pagerank, Platzierung, Linktext, ...). Als weitere Faustregel gilt: Je schneller Ihr Link von der Startseite aus zu erreichen ist, desto besser. Unter OnPage-Optimierung wurde bereits erwähnt, dass die Startseite einer Domain häufig den höchsten PR hat und als wichtigste Seite einer Domain angenommen wird. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass ein Link zu Ihnen, der auf der Startseite selbst oder in erster Instanz darunter steht, stärker ist, als ein Link auf einer Unterseite, die man erst nach 5 oder 6 Klicks von der Startseite aus erreicht.

Weiterhin ist die gesamte Anzahl der Links auf einer Seite, die zu Ihnen verlinkt, von Bedeutung. Da ein Link wie oben erwähnt eine Empfehlung darstellt, ist es natürlich optimal, wenn Ihr Link der einzige auf der Seite ist. Da die meisten Seiten aber immer noch eine Navigation und eventuell Footer- und/oder Headerlinks (z.B. Impressum, Kontakt, ...) enthalten, wird Ihr Link nie der einzige sein. Dennoch gilt: je weniger Links sich auf der Seite befinden, desto besser für Sie. Außerdem müssen Sie zwischen externen und internen Links unterscheiden, denn schließlich weiß auch eine Suchmaschine, dass jede Seite eine interne Verlinkung enthält. Dadurch müssen Sie vorrangig auf eine niedrige Anzahl externer Links achten.

Wert- und nutzlose Backlinks


Auch wenn ein Link eigentlich immer positiv ist, sollten Sie bezüglich des Nutzens einige Dinge im Hinterkopf behalten.

Erstens muss Ihre Seite direkt verlinkt sein, d.h. nicht per Javascript oder über eine Weiterleitungsseite. Das können Sie mittels des href-Attributs überprüfen, denn dort muss http://www.ihre-domain.de/ stehen und nicht so etwas wie
http://www.externe-seite/outgoing.php?url=http://www.ihre-seite.de. In diesem Fall kann es sein, dass der Link etwas bringt, wenn dabei eine 301 Weiterleitung durchgeführt wird und die Datei outgoing.php nicht über die robots.txt gesperrt ist.

Zweitens darf der Link nicht das Attribut rel="nofollow" besitzen, denn dieses verbietet es dem Crawler einer Suchmaschine, diesem Link zu folgen. Folglich kann er auch nicht zur Bewertung Ihrer Seite herangezogen werden. Solche Backlinks vererben weder Pagerank noch Ankertext und sind aus sicht der OffPage-Optimierung vollkommen wertlos.

Schlechte Backlinks


Bei der OnPage-Optimierung habe ich bereits beschrieben, dass SuMas negativ auf Manipulationsversuche reagieren (Keywordspamming). Gleiches gilt für Manipulation durch Links zu Ihrer Homepage, denn die Summierung negativer Faktoren kann eine Abstrafung durch Google herbeiführen.

Negativ ist es zum Beispiel, wenn Ihre Seite von heute auf morgen hunderte von Backlinks erhält und diese möglicherweise auch noch von Seiten, die mit dem Inhalt Ihrer Seite gar nichts zu tun haben. Das lässt auf Linkkauf oder –miete schließen, ist somit keine qualitativ begründetet Verlinkung, sondern dient allein dazu, Ihre Seite unberechtigt nach vorn zu bringen.

Des Weiteren gibt es die Theorie des sog. "Bad neighbourhood". Damit sind Links von Seiten gemeint, die ihrerseits negativ aufgefallen sind, etwa weil sie Links kaufen oder verkaufen. Die Theorie verfolgt dabei den Ansatz, dass diese Seiten einen negativen PR weitergeben und Ihre Seite damit schwächen. Meiner Meinung nach enthält diese Theorie aber einen groben Fehler, denn wenn das wirklich der Fall wäre, dann wären diese Seiten wohl relativ beliebt um Konkurrenzseiten damit in die Knie zu zwingen.

Allgemein stehe ich solchen Vermutungen recht skeptisch gegenüber, denn wenn man bedenkt, wie hart umkämpft beliebte Keywords sind, dann wäre es an der Tagesordnung, Konkurrenzseiten damit aus den SERPs zu vertreiben und die Suchmaschinen würde eine Internet-Anarchie begünstigen.

Fazit zur OffPage Optimierung


Auf dieser Webseite wurden Ihnen die grundlegenden Faktoren vermittelt, die Sie bei der OffPage Optimierung beachten sollten. Sie sind nun in der Lage, eine grobe Einschätzung möglicher Backlink Partner vorzunehmen.

Zurück zur vorigen Seite:
Suchmaschinenoptimierung (SEO) - OnPage Optimierung
Weiter zur nächsten Seite:
Suchmaschinenoptimierung (SEO) - Linkbuilding

»» Zurück zum Menu

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO - Search Engine Optimization)

Ranking

Tutorials (13)

8.6
8.4
8.1

Workshops (3)

8.8
8.7
7.6

Tipps (13)

7.2
6.7
6.5

Artikel (25)

8.4
7.2
6.4

RSS Feeds

Full Feed Tutorials Workshops Tipps Artikel

Twitter

Follow me on Twitter

Partner & Links


Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS
nach oben

Diese Seiten unterstützen MyWebsolution:
 
© MyWebsolution.de
2006-2016